AGB

AGB Kurse und Workshops

 

1. Vertragspartner

Vertragspartner für die Kurse und Workshops, die von sicher-selbst-bewusst (Petra Bergmann) angeboten werden, ist

 

Petra Bergmann

Sicher-selbst-bewusst

Pfortenwingert 2a

63457 Hanau

Tel.: 06181/6105220

Fax: 06181/6105219

E-Mail: info@sicher-selbst-bewusst.de

 

2. Anmeldung

Die Anmeldung zu einer oder mehreren Veranstaltungen erfolgt schriftlich, mündlich oder telefonisch. Sie wird mit der Anmeldebestätigung des Veranstalters verbindlich und damit kostenpflichtig.

 

3. Kursgebühren und Zahlungsvereinbarungen

Die Kursgebühren können den Ausschreibungen entnommen werden.

Die verbindliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr bis spätestens sieben Tage vor Kursbeginn auf das folgende Konto:

 

Petra Bergmann

Stadtsparkasse Hanau

BIC: HELADEF1HAN

IBAN: DE72 5065 0023 0120 1041 61

Verwendungszweck: Name, Vorname des Teilnehmers, Kursname, Datum des Kursbeginns.

 

Barzahlung ist nicht möglich.

Nur rechtzeitig eingegangene Zahlungen berechtigen zur Kursteilnahme.

 

4. Leistungen

In den Kursgebühren sind, soweit nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten:

  • Moderation des Kurses durch einen qualifizierten Kursleiter.
  • Vermittlung der in der Ausschreibung angegebenen Inhalte.
  • Kursunterlagen, falls in der Ausschreibung genannt.

Alle in den Kursen erworbenen und erlernten Fähigkeiten, Übungen, Anwendungen, Bewegungsformen usw. sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Die mittelbare und unmittelbare Weitergabe an Dritte – insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training (entgeltlich/unentgeltlich) - ist untersagt.

 

5. Teilnehmerzahlen 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6. Die maximale Teilnehmeranzahl beträgt in der Regel 10, Abweichungen sind möglich und berechtigen nicht zu Preisabschlägen.

Der Veranstalter behält sich vor, einzelnen Personen ohne Nennung von Gründen die (weitere)Teilnahme zu verweigern. Bereits eingegangene Zahlungen werden in diesem Falle umgehend (innerhalb von 5 Werktagen) anteilsmäßig auf das Ausgangskonto zurückerstattet. Es erfolgt keine Barauszahlung. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche.

 

6. Kleidung 

Die Teilnahme an den Kursen findet in bequemer, sauberer Sportkleidung und Hallensportschuhen statt. Teilweise werden Einheiten auch barfuß durchgeführt. Kinder können nach Absprache (Elterninfoveranstaltung) auch Gymnastikschläppchen tragen.

 

7. Kurszeiten 

Es gelten die Zeiten in den jeweiligen Ausschreibungen (Kurse und Termine). Über eventuelle Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

 

8. Durchführungsort

Alle Kurse finden üblicherweise in den Räumlichkeiten des Veranstalters, Pfortenwingert 2a, 63457 Hanau, statt.

Der Aufenthalt und das Trainieren in o.g. Räumen erfolgt auf eigene Gefahr.

Es ist möglich, Kurse auch in anderen (eigenen) Räumlichkeiten zu buchen, sofern diese geeignet sind. Dieses Angebot steht vor allem Institutionen, wie beispielsweise Schulen, Kindertagesstätten, Behörden und Firmen zur Verfügung. Hierfür werden besondere Absprachen getroffen.

 

9. Fotografieren, Mitschnitt Audio/Video

Das Fotografieren, sowie jeglicher Audio – und Videomitschnitt sind nur nach Rücksprache mit der Kursleitung gestattet.

Bildaufnahmen, die durch den Veranstalter gefertigt werden, können auf

 www.sicher-selbst-bewusst.de veröffentlicht werden.

Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung von sicher-selbst-bewusst tritt der Teilnehmer sämtliche Bildrechte an den Veranstalter ab. Dieser versichert, dass die Bilder unentgeltlich und ausschließlich auf www.sicher-selbst-bewusst.de veröffentlicht werden.

 

10. Besucher/Zuschauer 

Die vom Veranstalter angebotenen Kurse finden aus Rücksichtnahme auf alle Teilnehmer ohne Zuschauer statt.

Bei allen Kinder-SV-Kursen findet der Kursabschluss mit einem Elternteil statt. Das Mitbringen von (Geschwister-) Kindern ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Kursleiter möglich. Der Kursleiter übernimmt hier keine Verantwortung und Aufsichtspflicht.

 

11. Stornierung

Stornierungen und/oder Umbuchungen bedürfen in jedem Fall der Schriftform. Erst durch Rückbestätigung des Veranstalters erhalten sie rechtliche Gültigkeit.

Folgende Kosten fallen für Stornierungen an:

  • Bis 14 Tage vor Kursbeginn: kostenfrei
  • Bis 7 Tage vor Kursbeginn: 50 % der jeweiligen Kursgebühr
  • Weniger als 5 Arbeitstage (Mo-Fr) vor Kursbeginn: 100 % der jeweiligen Kursgebühr

Bei Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer entstehen keine Stornierungskosten. Dieses muss jedoch spätestens 3 Tage vor Kursbeginn schriftlich mitgeteilt werden.

Einfaches Fernbleiben vom jeweiligen Kurs entbindet nicht von der Zahlung der kompletten Kursgebühr.

 

12. Ausfall der Veranstaltung

Schadenersatzansprüche wegen Kursausfall aus Gründen höherer Gewalt, Krankheit u.ä. sind ausgeschlossen. In diesem Fall bietet der Veranstalter einen Ersatztermin an oder erstattet, ggf. anteilig, die Gebühr zurück.

Die Rückerstattung (ggf. anteilig) erfolgt innerhalb von fünf Werktagen auf das Ausgangskonto. Es erfolgt keine Barzahlung.

 

13. Haftung 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Personen- und /oder Sachschäden. Auch für Gegenstände, die zu den Veranstaltungen mitgebracht werden, wird keine Haftung übernommen. Desweiteren sind sonstige unmittelbaren Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, Reisekosten, sowie Folge- und Vermögensschäden jeder Art von der Haftung ausgeschlossen.

Sollten bei einem Teilnehmer Erkrankungen oder Einschränkungen vorliegen, die für die Teilnahme an einem Kurs relevant sein könnten, verpflichtet sich dieser, den Veranstalter darüber zu informieren. Das gilt auch für den Fall, dass diese Erkrankungen bzw. Einschränkungen im Kursverlauf neu auftreten.

Treten während der Unterrichtseinheit gesundheitliche Probleme oder/und Verletzungen auf, ist der Teilnehmer verpflichtet, umgehend den Kursleiter darüber zu informieren. Dem Kursleiter obliegt die Entscheidung über dessen weitere Teilnahme.

Es wird darauf hingewiesen, dass die erlernten Techniken in den SV-Kursen nur zum Zwecke der Selbstverteidigung in einer Notwehr- oder Nothilfesituation gedacht sind. Ihre Anwendung kann erhebliche gesundheitliche Schäden hervorrufen.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Anwendung der erlernten Techniken hervorgerufen werden.

Bei minderjährigen Teilnehmern muss der Haftungsausschluss von einem Erziehungsberechtigten/gesetzlichen Vertreter (=Vertragspartner) unterschrieben werden und vor Kursbeginn dem Kursleiter abgegeben werden.

Personen über 18 Jahren geben den unterzeichneten Haftungsausschluss ebenfalls vor Kursbeginn beim Kursleiter ab.

 

14. Datenschutz 

Der Veranstalter versichert, alle persönlichen Daten nur zum eigenen Zweck zu verwenden und nicht an Dritte weiter zu geben.

 

15. Schlussbestimmungen 

Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragspunkte bleibt der Gesamtvertrag wirksam.

Sämtliche Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform.

Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Deutsche Recht.

Die AGBs sind bis zum Widerruf gültig. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gelten die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Hanau, 04.06.2013

Petra Bergmann